Edgar Schwarzkopf gewinnt die Kreisendrangliste Senioren 65/70

Nur dank der besseren Satzdifferenz gewann Edgar Schwarzkopf (Affeln, 5:1/16:3) die Kreisendrangliste der Senioren 65/70, die am 16.01.2018 in Neuenrade ausgetragen wurde. Punktgleich den 2. Platz belegte Dieter Elsesser (TTSG L├╝denscheid, 5:1/16:6), der Schwarzkopf zuvor in einem Zeitspiel mit 3:1 besiegen konnte. Den 3. Platz gewann G├╝nther Krause (Evingsen, 3:3/14:9), der seinerseits Elsesser besiegen konnte, aber gegen Schwarzkopf und Bathe unterlag. Gerd Sauer (Werdohl, 3:3/10:11) belegte den 3. Platz vor G├╝nter Brandt (Affeln, 2:4/10:14), der ebenfalls nur dank der besseren Satzdifferenz vor Reinhard Bathe (Werdohl, 2:4/9:14) Platz 5 belegte. Reinhold Netzel (Werdohl, 0:6/0:18) belegte den 7. Platz. Die Ergebnisse im einzelnen. Hier die Gesamtergebnisse.

Dennis Krzeminski gewinnt die Kreisendrangliste Herren C

Mit der Kreisendrangliste der Herren C (QTTR bis 1600), die am 19.12.2017 in Neuenrade ausgetragen wurde, beendete der Kreis L├╝denscheid das Sportjahr 2017. Die f├╝r die Endrunde qualifizierten Karl Ritzmann (Plettenberg) und Julian M├╝ller (Werdohl) mussten aus beruflichen und krankheitsbedingten Gr├╝nden passen und bescherten den Nachr├╝ckern Dennis Krzeminski und Ulrich Grete (beide Werdohl) ein phantastisches sportliches Comeback. Lediglich Titelverteidiger Sven Jakubeit (TTC Altena, 4:1/13:6) konnte gegen die zwei Werdohler mithalten und musste sich am Ende doch, aufgrund der schlechteren Satzdifferenz, dem neuen Titeltr├Ąger Dennis Krzeminski (4:1/14:6) v├Âllig ├╝berraschend beugen. Den 3 Platz belegte, ebenfalls mit 4:1 Spielen aber lediglich 12:7 S├Ątzen, Ulrich Grete. Ebenfalls ausgeglichen und nur durch die Satzdifferenz getrennt wurden die Pl├Ątze 4 - 6 vergeben. Das gl├╝ckliche Ende hatte hier Tobias K├Âper (Neuenrade, 1:4/9:14) vor Klaus Hinz (Plettenberg, 1:4/6:13) und Urban Gierse (Werdohl, 1:4/5:13). Die ersten vier qualifizierten sich f├╝r die Kreisrangliste der Herren B. Die Ergebnisse im einzelnen. Die Gesamtergebnisse.

Pia Berger gewinnt die Kreisendrangliste der Jungen/M├Ądchen

In der Jungen/M├Ądchenkonkurrenz wurde am 17.12.2017 beim TuS Bierbaum zun├Ąchst ermittelt, welche Teilnehmer in die Endrunde einzogen und wer in die Platzierungsrunde gehen musste. In der Platzierungsrunde wurden schlie├člich die Pl├Ątze 7-12 noch ausgespielt. Hier wies Louis Lehmkuhl vom TTC Altena seine Konkurrenz in die Schranken und beendete die Runde ohne Spielverlust mit 5:0 Spielen und 15:6 S├Ątzen. Platz 8 ging an Niklas Frese vom TuS Neuenrade (4:1/14:3), gefolgt von Lukas Kudera von der TTSG L├╝denscheid (3:2/10:8). Die weiteren R├Ąnge gingen an Marvin Janik vom TuS Neuenrade (2:3/7:10), Lukas Kortwittenborg vom TuS Bierbaum (1:4/4:14) und Tim Gessner vom TuS Meinerzhagen (0:5/6:15). Die Endrangliste wurde mit Pia Berger von der einzigen weiblichen Teilnehmerin gewonnen. Die Akteurin der TSG Valbert setzte sich ohne Spielverlust durch und gewann die Endrangliste mit 5:0 Spielen und 15:2 S├Ątzen. Auf den Pl├Ątzen 2 bis 4 musste dann das Satzverh├Ąltnis und sogar die Balldifferenz ├╝ber die direkte Qualifikation zur Bezirksvorrangliste entscheiden. Den zweiten Platz belegte Felix G├╝nther vom TuS Neuenrade (3:2/10:6), Rang drei erzielte Bastian Hagenah (TuS Bierbaum, 3:2/9:7/ Balldifferenz +24) vor dem ungl├╝cklichen Viertplatzierten Patrick S├Ąnger (TTC Altena, 3:2/11:9/+2). Als F├╝nfter und Sechster beendeten Hannes Hagenah (1:4/5:13) und Chathoorijan Srisankar (0:5/2:15), beide vom TuS Bierbaum, die Rangliste. Die Endergebnisse.

Marc Leon S├Ąnger gewinnt die Kreisendrangliste Sch├╝ler/Sch├╝lerinnen B

Bei den Sch├╝lern/Sch├╝lerinnen B, die am 17.12.2017 in Bierbaum ausgetragen wurden, ging es darum, wer den freigestellten Louis Herberg (Evingsen) als Endranglistensieger zu den Bezirksvorranglisten begleiten darf. In einem Siebener-Teilnehmerfeld zeichnete sich ab, dass die Entscheidung erst im Duell der beiden Favoriten in der letzten Runde fallen w├╝rde. Das ÔÇ×Finale" gewann Marc Leon S├Ąnger vom TTC Altena in drei knappen S├Ątzen und sicherte sich damit den Ranglistentitel mit 6:0 Spielen bei 18:0 S├Ątzen vor Rogelio Dringenberg D├şaz (5:1/15:3) von der TTSG L├╝denscheid. Den dritten Platz errang Keanu Becker vom TuS Neuenrade (4:2/12:9), der Paul Vennemann (Evingsen, 3:3/11:9) auf Rang 4 verwies. F├╝nfte wurde mit der Sophia Streuer (Bierbaum, 2:4/7:15) die beste Sch├╝lerin vor Emilio Torres Niclaus (TTC Altena, 1:5/4:17) und Lukas B├╝chner (0:6/4:18) vom gastgebenden TuS Bierbaum. Die Gesamtergebnisse.

Louis Herberg gewinnt die Kreisendrangliste der Sch├╝ler/Sch├╝lerinnen A

Die Sch├╝ler A, die am 16.12.2017 in Bierbaum ausgetragen wurde, spielte zun├Ąchst in einer Vorrunde die Teilnehmer der Endrunde und der Platzierungsrunde aus. In letzterer, in denen die Gesamtplatzierungen 7-12 ausgespielt wurden, gewann Paul Vennemann von der TS Evingsen ohne Spielverlust. Er verwies Keanu Becker vom TuS Neuenrade auf Rang 8 (4:1/14:8), gefolgt von einem Quartett des TTC Altena mit Paul Salomon (3:2/11:7), Justin Ritter (1:4/8:13), Jeremy Daube (1:4/6:12) und Nicolas Braun (1:4/4:14). In der Endrunde ging es neben den Urkunden f├╝r alle Teilnehmer vornehmlich um die Qualifikation zur Bezirksvorrangliste, f├╝r die Patrick S├Ąnger vom TTC Altena freigestellt war. In der w├╝rdigen Endrunde gab es viele enge und spannungsgeladene Spiele zu bestaunen. Letztendlich gewann mit Louis Herberg von der TS Evingsen der Favorit mit 5:0 Spielen und einem Satzverh├Ąltnis von 15:3. Aufgrund der besseren Satzdifferenz belegte Frederik Klatt vom TuS Bierbaum (3:2/12:8) Rang 2 knapp vor Marc Leon S├Ąnger vom TTC Altena (3:2/13:10). Viertplatzierter wurde der L├╝denscheider Rogelio Dringenberg D├şaz (2:3/10:11) vor dem Evingser Luke Herberg (2:3/8:13) und Louis Lehmkuhl (0:5/2:15) vom TTC Altena. Die Gesamtergebnisse.

Sophia Streuer gewinnt die Kreisendrangliste der Sch├╝ler/Sch├╝lerinnen C

Bei den Sch├╝ler/Sch├╝lerinnen C, die am 16.12.2017 in Bierbaum ausgetragen wurden, ging ein Viererfeld aus jeweils zwei weiblichen und zwei m├Ąnnlichen Teilnehmern an den Start. Sophia Streuer vom gastgebenden TuS Bierbaum setzte sich hier souver├Ąn mit 3:0 Spielen durch und konnte sich ├╝ber den ersten Platz freuen. Der Neuenrader Yanis Schnabel erk├Ąmpfte sich mit 2:1 Spielen den zweiten Platz vor Mathis Hammerschmidt (1:2) und Wiktoria Spisz (0:3) vom TTC Altena. Die Gesamtergebnisse.

Martin Werthmann gewinnt die Kreisendrangliste Senioren 50/60

Ungeschlagen und etwas ├╝berraschend gewinnt Martin Werthmann (Valbert, 4:0/12:2) vor Uwe Lenke (TTSG L├╝denscheid, 3:1/11:6) die Kreisendrangliste der Herren 50/60, die am 05.12.2017 in Werdohl ausgetragen wurde. Den 3. Platz belegte Klaus Hinz (Plettenberg, 2:2/7:7) vor Ulrich Grete (Werdohl, 1:3/5:9) und G├╝nther Krause (Evingsen 0:4/1:12). Die Ergebnisse im einzelnen. Die Gesamtergebnisse.

TTSG, 2 x Neuenrade, Bierbaum und TTC Altena gewinnen Kreispokalfinale

Am Freitag, den 01.12.2017 fanden die Kreisdreierpokalendspiele in Neuenrade vor ca. 50 Zuschauern statt. Begonnen wurde mit den Mannschaftsmeisterschaften der Sch├╝ler A- und B. Die Sch├╝ler B gewann TTC Altena mit 4:1 gegen die TS Evingsen. An den Nebentischen kam es bei den Sch├╝lern A zum Vereinsduell zwischen TuS Bierbaum I und II, das Bierbaum I mit 6:1 f├╝r sich entschied. Nach der Siegerehrung des Nachwuchses begannen dann die Dreierpokalendspiele der Jungen, der Herren bis Kreisliga und der Herren bis Verbandsliga. Das spannendste und gleichzeitig l├Ąngste Spiel des Abends lieferten sich die Jungen des TuS Neuenrade und des TuS Bierbaum, dass Neuenrade mit dem besseren Ende f├╝r sich, mit 4:3 gewann. Der SV Affeln hatte bei den Herren bis Kreisliga gegen den TuS Neuenrade II nicht viel zu bestellen und unterlag glatt mit 4:0. Mit dem gleichen Ergebnis unterlag, in der H├Âhe v├Âllig ├╝berraschend, TTC Altena II bei den Herren bis Verbandsliga gegen die TTSG L├╝denscheid. Der sch├Âne, vom TuS Neuenrade hervorragend organisierte Pokalabend, endete f├╝r alle Aktiven mit einem gemeinsamen Pizzaessen. Hier die Ergebnisse. Hier geht es zur Bildergalerie.

J├Ârn Ossenberg gewinnt die Kreisendrangliste der Herren D

J├Ârn Ossenberg (StR Altena, 5:0/15:4) gewann souver├Ąn die Kreisendrangliste der Herren D, die am 23.11.2017 in Werdohl ausgetragen wurde. Den 2. Platz belegte Marvin Sch├╝tz (Bierbaum, 3:2/12:7) punktgleich, aber mit der besseren Satzdifferenz, vor seinem Vereinskameraden Joachim Moritz (3:2/9:7). Den 4. Platz belegte Tom Winter (Bierbaum, 2:3/8:10) vor den Werdohlern Reinhard Bathe (1:4/6:13) und Thomas Waldhauser (1:4/5:14). Die Ergebnisse im einzelnen. Die Gesamtergebnisse.

Kreismeisterschaften 2017 >> Wilfried Lieck gewinnt Herren A

Nach 4 Jahren ist es Altmeister Wilfried Lieck (TTC Altena) mal wieder gelungen die Kreismeisterschaften der Herren A f├╝r sich zu entscheiden. Zumindest gegen den 3.-platzierten Martin Wichary (TTSG) etwas gl├╝cklich, aber im Endspiel war er dem Meinerzhagener Radek Zelazkowski ├╝berlegen und gewann verdient. Neben Wichary belegte ebenfalls Jens Schnabel den 3. Platz. Das Doppel gewannen Lieck/Freda (TTC Altena) vor Schnabel/Bilgen (Werdohl). Die Herren C am Sonntag gewann Dennis Krzeminski (Werdohl) vor Matthias Schulte (Bierbaum) und die Senioren 65/70 Edgar Schwrazkopf vor Frank Schnabel (beide Neuenrade). Jungenkreismeister wurde Felix G├╝nther vor Klaas Raphael (beide Neuenrade) und die Sch├╝ler B gewann Patrick S├Ąnger (TTC Altena) vor Louis Herberg Evingsen). Am Samstag gab es in 6 weiteren Klassen folgende Sieger: Herren B: Marvin Bonrath (Neuenrade) vor Peter Freda (TTC Altena), Senioren 40: Markus Born (Halver) vor Peter Freda (TTC Altena), Senioren 50/60: Martin Werthmann (Valbert) vor Uwe Lenke (TTSG), Herren D: Niklas Frese (Neuenrade) vor Sven Laugwitz (Bierbaum), Sch├╝ler A: Patrick S├Ąnger (TTC Altena) vor Louis Herberg (Evingsen), Sch├╝ler C: Marc Leon S├Ąnger (TTC Altena) vor Keanu Becker (Neuenrade). Insgesamt nahmen an den Meisterschaften genau 130 Spieler teil. Der Dank gilt dem Ausrichter TuS Neuenrade, die hervorragende Arbeit geleistet haben. Hier alle Ergebnisse. Hier geht es zur Bildergalerie.

Kreistag 2017

Der Kreistag der am 26.06.2017 in Neuenrade stattfand war nicht ganz ohne Brisanz. Zuvor hatte der Verband eine erhoffte 4er Mannschaftsregelung bis Kreisliga nicht abgesegnet. Die Vereine mussten zusammen mit dem Kreisvorstand nun L├Âsungen finden um einen ordentlichen Spielbetrieb zu gew├Ąhrleisten. Das gelang ├╝berraschend schnell. Zwar muss der Kreis die 3. Kreisklasse schlie├čen, hat daf├╝r aber drei volle Herrenspielklassen von der 2. Kreisklasse bis zur Kreisliga. Bei 4er Mannschaften h├Ątte der Kreis 8 Mannschaften mehr am Spielbetrieb teilnehmen lassen k├Ânnen und w├Ąre somit viergleisig geblieben. Die anstehenden Wahlen verliefen allesamt einstimmig. Markus Born (Halver) wurde als 2. Vorsitzender ebenso best├Ątigt, wie Edgar Schwarzkopf (Neuenrade) als Sportwart und David Schr├Âck (Halver) als Beauftragter f├╝r Vereinsentwicklung. Als 2. Kassenpr├╝fer wurde Adrian Perlick (Werdohl) gew├Ąhlt. Die Kreismeisterschaften 2018 wurden an den TuS Neuenrade vergeben. Nach einer intensiven Diskussion unter Punkt Verschiedenes, endete der Kreistag nach 90 min Dauer.

Au├čerordentlicher Kreistag 2017 / Klasseneinteilungen

Der "Au├čerordentliche Kreistag" fand am 15.05.2017 bei StR Altena statt. In einem der Hauptpunkte erl├Ąuterte Kreisvorsitzender Edgar Schwarzkopf die neue WO, die ab der Spielzeit 2017/2018 gilt. Einen breiten Raum nahm auch die Klasseneinteilung ein. In einer Abstimmung entschieden die Kreisvertreter mit 17:3 Stimmen, dass bereits in der neuen Saison in allen Herrenklassen der Kreisebene mit 4er-Mannschaften gespielt werden soll. Voraussetzung hierf├╝r ist allerdings, das auf dem Verbandstag am 25.06.17, dem Antrag der Kreise Arnsberg/Lippstadt, Siegen und L├╝denscheid zugestimmt wird, dass in Zukunft in allen Klassen auf Kreisebene mit 4er-Mannschaften gespielt werden darf. Bisher ist das nur bis einschl. 2. Kreisklasse erlaubt. Vorsorglich wurden daf├╝r 2 Spielklassenentw├╝rfe erstellt. In dem 1. Entwurf mit teilweise 6er-Mannschaften, m├╝sste der Kreis die 3. Kreisklasse schlie├čen. Au├čerdem m├╝ssten noch einige Mannschaften umgruppiert werden. In dem 2. Entwurf mit 4er-Mannschaften kann die 3. Kreisklasse erhalten bleiben, da in diesem Fall 6 - 8 Mannschaften mehr gemeldet wurden. Hier m├╝ssten lediglich noch einige Umgruppierungen vorgenommen werden. Am 26.06.2017 treffen sich alle Vereine in Neuenrade zur etatm├Ą├čigen Kreisversammlung wieder. Bis dahin ist auch das Ergebnis ├╝ber den Antrag bekannt. In den Nachwuchsklassen startet der Kreis mit einer Jungen- und einer Sch├╝lerklasse.

Alte Sportberichte

Alle Sportberichte zum nachlesen der Saison 2007/2008 - 2016/2017 findet ihr hier.