Valbert wurde Deutscher Meister f├╝r Pokalsieger bis Kreisliga

Deutscher Meister 2011

Einen sensationellen Erfolg erspielte die TSG Valbert bei der Deutschen Meisterschaft f├╝r Pokalsieger der Leistungsklasse bis Kreisliga, die vom 02.06. - 05.06.2011 in Br├╝hl ausgetragen wurden. ├ťber den Kreis- und Bezirkspokalsieg hatte sich Valbert mit dem Gewinn des Westdeutschen Pokals f├╝r die Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Insgesamt 99 Pokalsieger der Verb├Ąnde ganz Deutschlands nahmen in den sechs Konkurrenzen der Herren/Damen bis Verbandsliga, bis Bezirksliga und bis Kreisliga an dem Wettbewerb teil. In der Herren C-Klasse (bis Kreisliga) nahmen 20 Mannschaften teil. Valbert spielte in einer 5-er Gruppe um die Viertelfinalteilnahme. Jeweils die ersten zwei Mannschaften der 4 Gruppen konnten sich daf├╝r qualifizieren. Valbert gewann alle Gruppenspiele deutlich und zog als Tabellenerster seiner Gruppe ins Viertelfinale ein. Die Valberter Ergebnisse der Gruppenspiele: Valbert - SG Dei├člingen (W├╝rttemberg-Hohenzollern) 4:1, Valbert - Elsterberger BC (Sachsen) 4:1, Valbert - TLV Simonswald (S├╝dbaden) 4:1, Valbert - TTC Remlingen (Bayern) 4:0. Im Viertelfinale traf Valbert dann auf den SV Schmalensee (Schleswig- Holstein) und gewann glatt mit 4:0. Auch im Halbfinale gegen den SV Jembke (Niedersachsen) lie├č die TSG beim 4:2 Erfolg nichts anbrennen. Im Endspiel traf man wieder auf den SC Deislingen (W├╝rttemberg-Hohenzollern), den man in der Gruppenphase schon mit 4:1 besiegen konnte. Die Deislinger hatten sich als Gruppenzweiter, mit einer gegen├╝ber der Gruppenphase verst├Ąrkten Mannschaft. ins Endspiel gespielt. Aber auch diesmal war Valbert nicht zu bremsen und holte mit einem 4:2 Erfolg die Deutsche Meisterschaft. Ein grandioser Erfolg der von Anthony Cortese, Stefan Streuer, Daniel Wendling und Jochen Mei├čner erspielt wurde (Foto von links nach rechts).

Stefan Streuer qualifiziert sich f├╝r die Deutschen Meisterschaften

Am 21.05.2011 fand in Soest die Qualifikation zur Deutschen Einzelmeisterschaft f├╝r Verbandsklassen statt. Der Kreis L├╝denscheid konnte f├╝r diese Veranstaltung acht Spieler nominieren. In der Herren A-Klasse (bis Verbandsliga) belegte Markus Born (Halver) den 3. Platz vor Dietmar Schlottner (Meinerzhagen). Born ist damit 6. Nachr├╝cker bei den Deutschen Meisterschaften. Giovanni Scalia (Neuenkirchen) qualifizierte sich mit seinem Sieg f├╝r die Deutschen Meisterschaften. Den 2. Platz belegte Tom Hassel (Neunkirchen). In der Herren B-Klasse (bis Bezirksliga) hatte der Kreis mit Anthony Cortese (Valbert), Radoslaw Zelazkowski (Meinerzhagen) und Falk Linnepe (TTSG L├╝denscheid) drei Aktive am Start. W├Ąhrend Anthony Cortese und Falk Linnepe die Gruppenphase nicht ├╝berstanden, qualifizierte sich Radoslaw Zelazkowski f├╝r die Endrunde und belegte dort hinter Goran Gamilec (PSV Iserlohn) den 2. Platz. Gleichzeitig wurde Zelazkowski damit 3. Nachr├╝cker f├╝r die Deutschen Meisterschaften. In der Herren C-Klasse (bis Kreisliga) waren mit Maximilian Mai (TTSG L├╝denscheid), sowie Daniel Wendling und Stefan Streuer (beide Valbert) ebenfalls drei heimische Spieler am Start. Die C-Klasse wurde die am h├Ąrtesten umk├Ąmpfte Klasse in der - von den sieben Startern - unsere Kreisspieler das Ma├č der Dinge waren. Der Einlauf war denkbar knapp und wurde letztlich bei gleichem Punktverh├Ąltnis, durch das Satzverh├Ąltnis entschieden. Den 1. Platz belegte Stefan Streuer (5:1/17:3) vor Maximilian Mai (5:1/17:7) und Daniel Wendling (5:1/15:8). Den 4. belegte Frank Schneyer (B├╝rbach, 3:3/12:10) vor Marcel Bley (Menden, 2:4/9:14), Maximilian Pazurek (Wadersloh, 1:5/5:15) und Ingo Go├čmann (Dahl Friedrichsthal, 0:6/0:18). Stefan Streuer qualifizierte sich damit f├╝r die Deutschen Meisterschaften, die am 18./19.06.2011 in Oberhausen stattfinden. Maximilian Mai ist 4. und Daniel Wendling 6. Nachr├╝cker f├╝r die Deutschen Meisterschaften.

Valbert wurde Westdeutscher Pokalsieger f├╝r Kreisligamannschaften

Die TSG Valbert gewann gegen LAV Habbelrath (4:1) und im Endspiel gegen TTV Einigkeit S├╝chteln-Vorst (4:1) und wurde Westdeutscher Pokalsieger f├╝r Kreisligamannschaften. Sie qualifizieren sich damit f├╝r die Deutschen Meisterschaften. Ebenfalls bei den Westdeutschen, die am 08.05.2011 in Recklinghausen ausgetragen wurden, spielte der TuS Halver um die Pokalmeisterschaft bis Bezirksliga. Halver verlor das Halbfinale gegen TTV Falken Rheinkamp mit 1:4.

Julian Klawin gewann die Kreisendrangliste der Jungen

Die Kreisendrangliste der Jungen, die am 10.04.2011 in Pungelscheid ausgetragen wurde, gewann Julian Klawin 7:0/21:6 vor Sebastian Kebekus 6:1/20:8 (beide Halver), die sich damit auch f├╝r die Bezirksrangliste der Jungen qualifizierten. Auf dem dritten- und vierten Platz folgten die beiden Neuenrader Mika Schnabel 5:2/16:7 vor Leon Mader 4:3/16:14. Auf den weiteren Pl├Ątzen folgten als f├╝nfter Fabian Ki├čing 3:4/13:15 (Halver) vor Dominik Kudera 1:6/9:19 (TTSG L├╝denscheid) und den beiden Bierbaumern Sascha Benning 1:6/5:18 und Tician R├╝ggeberg 1:6/7:20. Die Pl├Ątze sechs bis acht, wo alle Aktiven 1:6 Punkte aufwiesen, wurde durch das bessere Satzverh├Ąltnis, bzw. in dem besseren direkten Vergleich entschieden. Die Gesamtergebnisse.

Kreisendrangliste der Sch├╝ler A, B- und C

Die Kreisendrangliste der Sch├╝ler A, B- und C, die am 27.03.2011 in Schalksm├╝hle ausgetragen wurde, gewann bei den Sch├╝lern A Leon Marder vor Marvin Bonrath (beide Neuenrade), Rudolf Herzog (Meinerzhagen), Robin Helleberg (Bierbaum), Nick Wochmjakow und Jonas Wosmann (beide TTSG L├╝denscheid). Die Kreisrangliste der Sch├╝ler B gewann Raphael Vedder (Affeln) vor Veit Bonrath (Neuenrade), Niklas Hartwig (Bierbaum), De Hui Lu (Schalksm├╝hle), Tom K├╝ng und Darius Bott (beide Affeln), Jonathan L├Âwer (Bierbaum) und Jonas Klippert (Affeln). Die Kreisrangliste der Sch├╝ler C gewann Veit Bonrath vor Tim Wahrburg (beide Neuenrade) und Niklas Frese (Affeln). Hier die Gesamtergebnisse.

Halver und Valbert gewinnen den Bezirkspokal

Gro├čer Erfolg f├╝r den kleinen Tischtenniskreis L├╝denscheid! Im Bezirkspokal bis Bezirksliga der am 06.03.2011 in Annen ausgetragen wurde, gewann der TuS Halver (Born, Dalli, Schwarzkopf) gegen TuS Holzen-Sommerberg mit 4:2 den Bezirkspokal und qualifizierte sich damit f├╝r die Westdeutschen Pokalmeisterschaften die am 08.05.2011 ausgetragen werden. Im Bezirkspokal bis Kreisliga (Mei├čner, Cortese, Streuer, Wendling) gewann die TSG Valbert zun├Ąchst gegen TC Lichtendorf mit 4:0 und im Endspiel gegen DJK BW Annen mit 4:1. F├╝r diesen Pokal sind die Kreispokalgewinner der 6 Kreise des Bezirkes Arnsberg spielberechtigt. Auch Valbert qualifizierte sich somit f├╝r die Westdeutschen Meisterschaften. Die Ergebnisse im einzelnen.

Jens Schnabel gewann die Kreisendrangliste bis Regionalliga

Die Kreisendrangliste bis Regionalliga, die am 08.03.2011 in Neuenrade ausgetragen wurde, gewann in einem Herzschlagfinale Jens Schnabel 7:0/21:6 (Plettenberg) vor Christian Schirner 6:1/20:5 (Neuenrade). Das entscheidende Spiel gewann Schnabel gegen Schirner im Entscheidungssatz mit 11:9. Leicht abgeschlagen belegte Markus Born 4:3/13:12 (Halver) den 3. Platz durch die bessere Satzdifferenz vor Anthony Cortese 4:3/14:14 (Valbert). Auf dem 5. Platz folgte Tobias Baureis 3:4/14:15 ebenfalls nur durch die bessere Satzdifferenz vor seinem Mannschaftskollegen Matthias Froese 3:4/12:14 (beide Plettenberg). Auf dem 7. und 8. Platz folgten Stephan Kowitz 1:6/11:20 und Matthias Jelonek 0:7/2:21 (beide TTC Altena). Die Gesamtergebnisse.

Anthony Cortese gewann die Kreisendrangliste bis Bezirksliga

Anthony Cortese (Valbert) gewann erwartungsgem├Ą├č die Kreisendrangliste bis Bezirksliga die am 08.02.2011 in Neuenrade ausgetragen wurde. Ohne Punktverlust (5:0/15:3) wurde Cortese - wie schon bei den diesj├Ąhrigen Kreismeisterschaften - Sieger vor Edgar Schwarzkopf 4:1/13:8 (Halver). Die Pl├Ątze drei bis f├╝nf waren hart umk├Ąmpft und wurden bei gleichem Punktverh├Ąltnis durch die Satzdifferenz und dem direkten Vergleich entschieden. Das bessere Ende hatte Stephan Kowitz 2:3/9:11 (TTC Altena) f├╝r sich, da er den direkten Vergleich gegen Martin Wichary 2:3/10:12 (TTSG L├╝denscheid) gewann. Den 5. Platz belegte mit der schlechtesten Satzdifferenz Michael Gro├čheim 2:3/9:12 (Neuenrade). Auf Platz 6 folgte der etwas ungl├╝cklich agierende Matthias Jelonek 0:5/5:15 (TTC Altena). Die Gesamtergebnisse.

Edgar Schwarzkopf gewann die Kreisendrangliste der Senioren 50

Edgar Schwarzkopf 5:0/15:1 (Halver) gewann erwartungsgem├Ą├č die Kreisendrangliste der Senioren 50 die am 20.01.2011 in Herscheid ausgetragen wurde. Den 2. Platz belegte Bernd Powierski 4:1/13:5 (TTSG L├╝denscheid) vor G├╝nther Krause 3:2/9:6 (Evingsen). Auf den Pl├Ątzen 4 - 6 folgten Klaus Hinz 2:3/7:9 (Plettenberg) vor Reinhard Bathe 1:4/4:12 (Pungelscheid) und Michael Schneider 0:5/0:15 (Meinerzhagen). Allerdings musste Schneider nach seinem 2. Einzel verletzungsbedingt aufgeben. Die Gesamtergebnisse.

Kreisdreierpokalendspiele 2010/11: 3 x Halver und 1 x Valbert

3 x Pokalsieger TuS Halver

├ťberraschend deutlich und v├Âllig verdient unterlag Verbandsligist und Titelverteidiger TuS Meinerzhagen im Kreisdreierpokalendspiel bis Oberliga gegen den drei Klassen tiefer agierenden TuS Halver. Spitzenspieler Schlottner wurde zun├Ąchst von Andreas Dalli entzaubert, ehe Markus Born ein ungef├Ąhrdetes 3:0 gegen Pascal Klawin folgen lie├č. Julian Buhl konnte zwar mit seinem Sieg ├╝ber Edgar Schwarzkopf kurzfristig verk├╝rzen aber das Doppel Dalli/Born lie├č Buhl/Schlottner keine Chance. Born zeigte Schlottner mit einem deutlichen 3:1 seine Grenzen auf und die ├ťberraschung war perfekt. Bei den Herren bis Kreisliga war die TSG Valbert erwartungsgem├Ą├č die tonangebende Mannschaft. Cortese, Streuer, Wendling lie├čen Brunsmeier, Beckmann, Richardson nicht die Spur einer Chance. Das Doppel Mei├čner/Wendling machte dann gegen Brunsmeier/Zwitserloot zum 4:0 alles klar. Das am h├Ąrtesten umk├Ąmpfte Spiel des Abends war das Jugendendspiel TTSG L├╝denscheid - TuS Halver. Nach dem Sieg von Lenssen gegen Kr├╝ger und den Niederlagen von Goseberg gegen Julian Klawin und Kotzian gegen Steinbach gelang dem L├╝denscheider Doppel Lenssen/Kotzian gegen Steinbach/Klawin der Ausgleich. Lenssen gegen Klawin und Kortzian gegen Kr├╝ger mussten aber letztlich die Halveraner ├ťberlegenheit anerkennen und sich mit dem 2. Platz begn├╝gen. Die einzige erfolgreiche Titelverteidigung in diesem Jahr gelang den Sch├╝lern des TuS Halver mit einem glatten 4:0 gegen die TTSG L├╝denscheid. Ki├čing, Wenzel und Weidlich lie├čen Straube, Kudera und Wochmjakow zu keiner Zeit eine Siegchance. W├Ąhrend der anschlie├čenden Siegerehrung (jeder Sieger und Platzierte erhielt einen Besitzpokal), wurden zus├Ątzlich unter den Zuschauern 3 Gutscheine und 10 Essen ausgelost. Au├čerdem wurden die Gewinner des Tippspiels ausgezeichnet. Trotz der vorweihnachtlichen Zeit und den katastrophalen Witterungsverh├Ąltnissen hatten sich ca. 70 Zuschauer eingefunden. Sie sahen nicht nur guten Tischtennissport sondern waren auch so begeistert von der Band "delivery", die von 22.00 - 23.00 Uhr aufspielte, dass sie diese immer wieder zu Zugaben aufforderte. Der Meinerzhagener Tischtennisspieler Julian Buhl ├╝berraschte nach dem Auftritt der Band die Zuschauer mit einer 15 min├╝tigen Rap-Einlage und brachte die Zuschauer abermals in Wallung. Um 23.15 Uhr begann dann das "Juxtischtennisturnier" an dem 19 Spieler teilnahmen. Gegen 01.00 Uhr wurden neun Spieler mit Preisen f├╝r ihre Leistungen geehrt. Bis 02.00 Uhr klang die vom Tus Halver hervorragend organisierte Veranstaltung aus. Mein Dank gilt allen die zu dieser gelungenen Veranstaltung beigetragen haben. Siehe zu den Kreispokalendspielen und dem Kreisevent auch unsere Bildergalerie (43 Bilder).

Edgar Schwarzkopf verteidigt Titel bei den Senioren 40

Krankheitsbedingt gab es mehrere Ausf├Ąlle zu beklagen, so dass an der Kreisendrangliste der Senioren 40 nur noch 4 Spieler teilnehmen konnten. Daher wurde in dieser Konkurrenz, die am 13.12.2010 in L├╝denscheid ausgetragen wurde, auch ├╝ber 4 Gewinns├Ątze gespielt. Ohne Spielverlust gewann Edgar Schwarzkopf (Halver) mit 3:0/12:5 vor Uwe Lenke 2:1/10:9 (TTSG). Den 3. Platz errang G├╝nter Krause 1:2/8:8 (Evingsen) vor Klaus Hinz 0:4/4:12 (Plettenberg). Die Gesamtergebnisse.

Dieter Maxion bei den Senioren 70 nicht zu schlagen

Ungef├Ąhrdet und deutlich gewann Dieter Maxion (TTSG) mit 5:0/15:5 die Kreisrangliste der Senioren 70, die am 13.12.2010 in L├╝denscheid ausgetragen wurde. Hei├č her ging es um die Pl├Ątze 2 - 4, die bei gleichem Punktverh├Ąltnis nur durch das bessere Spielverh├Ąltnis vergeben wurden. Hier belegte Hans Powierski (TTSG) mit 3:2/13:8 den 2. Platz vor dem Affelner G├╝nter Brandt 3:2/12:9 und dem Pungelscheider Reinhold Netzel 3:2/11:9. Etwas abgeschlagen folgten Gerd Windirsch 1:4/5:12 und G├╝nter Rebstoch 0:5/2:15 (beide TTSG). Die Gesamtergebnisse.

Henryk Czupala gewinnt die Senioren 60

Henryk Czupala 3:1/10:4 gewann vor Edgar Schwarzkopf 3:1/9:3 (beide Halver) und G├╝nther Krause 3:1/9:6 (Evingsen) in einem spannenden Dreikampf dank des besseren direkten Vergleichs die Kreisendrangliste der Senioren 60, die am 07.12.2010 in Halver ausgetragen wurde. Den 4. Platz belegte Reinhard Bathe 1:3/5:10 vor Reinhold Netzel 0:4/2:12 (beide Pungelscheid). Die Gesamtergebnisse.

Maximilian Mai gewinnt die Kreisendrangliste bis Kreisliga

V├Âllig ├╝berraschend gewann Maximilian Mai (TTSG, 3. von links) mit 4:1/12:8 die Kreisendrangliste bis Kreisliga, die am 06.12.2010 in L├╝denscheid ausgetragen wurde. Fabian Kuziel (TTSG) mit 3:2/10:6 belegte punktgleich aber mit dem besseren Spielverh├Ąltnis Platz 2 vor G├╝nther Krause (Evingsen) 3:2/11:8 und den als Favorit gestarteten Stefan Streuer (Valbert) 3:2/10:8. Auf Platz 5 folgte Sascha Bechheim (TTSG) 2:3/8:9 vor dem nachger├╝ckten Michael Schneider (Meinerzhagen) 0:5/3:15, der f├╝r den verhinderten Roman Wochmjakow (TTSG) nachnominiert worden war. Die Gesamtergebnisse.

Halbfinale Dreierpokal: L├╝denscheid stolpert 2 x ├╝ber Halver; Meinerzhagen + Valbert souver├Ąn

Die Halbfinals der Kreisdreierpokalspiele, die am 03.12.2010 in Halver ausgetragen wurden, brachten bei den Herren bis Oberliga eine kleine Sensation, die das seit Jahren ├╝bliche Endspiel Meinerzhagen - L├╝denscheid f├╝r die n├Ąchsten 2 Jahre verhindert. Der L├╝denscheider Verbandsligist, als haushoher Favorit gestartet, stolperte gegen den Tabellenf├╝hrer der Bezirksklasse 6, TuS Halver mit 2:4. Lediglich Spitzenspieler Becker konnte gegen Schwarzkopf (3:1) und Born (3:1) im Einzel punkten, w├Ąhrend Katzke gegen Born (0:3), Ohde gegen Dalli (2:3) und Schwarzkopf (0:3) sowie Katzke/Becker gegen Born/Dalli (0:3) das Nachsehen hatten. Das 2. Halbfinale dominierte Titelverteidiger Meinerzhagen, der mit Schlottner (3:2 gegen Baureis + 3:1 gegen Gorecki) den ├╝berragenden Akteur in seinen Reihen hatte. Buhl gegen Gorecki (3:1) und Schlottner/Buhl gegen Gorecki/Froese (3:1) machten bei einer Niederlage von Sanden gegen Froese (2:3) den Meinerzhagener Sieg perfekt. Bei den Herren bis Kreisliga kam Valbert gegen Halver III zu einem klaren 4:1 Erfolg. Lediglich Klawin gegen Wendling (3:2) konnte f├╝r Halver III punkten. Im 2. Halbfinale kam es zu einem ├╝berraschend deutlichen 4:1 Erfolg von Halver II gegen L├╝denscheid III. Den Ehrenpunkt f├╝r L├╝denscheid holte Bechheim gegen Zwitserloot. Bei den Jungen setzten sich die Favoriten L├╝denscheid gegen TTC Altena (4:2) und Halver gegen Neuenrade (4:0) durch. Auch bei den Sch├╝lern gab es keine ├ťberraschung. Halver siegte gegen Plettenberg (4:0) und L├╝denscheid gegen Neuenrade (4:0). Die Endspiele finden am Freitag, 17.12 2010 um 18.30 Uhr in Halver statt. Siehe dazu untenstehenden Bericht. Die Einzelergebnise findet ihr in clickTT.

KM Sonntag: Dietmar Schlottner gewinnt die K├Ânigsklasse

Sieger der Herren A-Klasse

Dietmar Schlottner (Meinerzhagen) gewann mit einem 3:0 Sieg ├╝ber Andr├ę Hegendorf (TTSG) eindrucksvoll die Herren A-Klasse. Zuvor hatte er bereits den Titelverteidiger Daniel Becker vom Thron gest├╝rzt. Die 3. Pl├Ątze belegten Daniel Becker (TTSG) und Markus Born (Halver). Kreismeister im Doppel wurden Becker/Hegendorf vor Baureis/Reckers (Plettenberg). Die Herren C gewann ├╝berraschend Mark Sch├Âllhammer (TTC Altena), der den favorisierten Titelverteidiger Stefan Streuer im Viertelfinale nach Hause schickte. Im Endspiel besiegte er dann den Jugendlichen Julian Klawin (Halver). Den 3. Platz belegten Roman Wochmjakow und Juan Jimenez (beide TTSG). Das Doppel war eine reine L├╝denscheider Angelegenheit. Es gewann Mai/Kuziel vor Lenke/Wochmjakow. Die Senioren 40 gewann erwartungsgem├Ą├č der Plettenberger Thomas Reckers vor Matthias Schulte (Bierbaum). Edgar Schwarzkopf (Halver) und Wolfgang Battig (Bierbaum) belegten gemeinsam den 3. Platz. Im Doppel gewannen Reckers/Schwarzkopf vor Schulte/ Battig. Bei den Senioren 70 siegte Hans Powierski (TTSG) vor Hans Wiesener (TTSG). G├╝nter Brandt (Affeln) belegte den 3. Platz und G├╝nter Rebstock (TTSG) den 4. Platz. Bei den Sch├╝lern A gewann Fabian Ki├čing (Halver) vor Dominik Kudera (TTSG, Fabian Weidlich (Halver und Jonas Wosmann (TTSG). Das Doppel gewann Ki├čing/Weidlich (Halver) vor Straube/Kudera (TTSG). Das Sch├╝ler C-Einzel gewann Veit Bonrath vor Tim Warburg (beide Neuenrade). Im Doppel gewannen Bonrath/Matyschak (Neuenrade) vor Rohrmann Fraglica (Meinerzhagen). Ein besonderer Dank gilt dem Ausrichter TTSG L├╝denscheid der die Spiele ausrichtete. Alle Ergebnisse der Kreismeisterschaften findet ihr hier.

KM Samstag: Anthony Cortese gewinnt die Herren B

Sieger der Herren B-Klasse

Um 21.30 Uhr endete am Samstag der 1. Tag der Kreismeisterschaften in L├╝denscheid mit den Endspielen der Herren B-Klasse. In der Einzelkonkurrenz gewann Anthony Cortese (Valbert) das Endspiel gegen Edgar Schwarzkopf (Halver). Auf den Pl├Ątzen folgten Ren├ę Pawlowske (Halver) und Stefan Streuer (Valbert). Das Doppel gewannen Schulte/Wendt (Bierbaum) vor Cortese/Streuer (Valbert). In der Herren D-Klasse gewann Sebastian Kebekus (Halver) vor Daniel Behrendt (TTC Altena). Das Doppel Kebekus/Teister (Halver) vor Gajewski/Reichert (Plettenberg). In der Jungenklasse siegte Julian Sanden (Meinerzhagen) vor Julian Klawin (Halver). Die Doppel Sanden/Klawin (Mzh/Halver) vor Kr├╝ger/Kebekus (Halver). Bei den Sch├╝lern B gewann Rudolf Herzog vor Justus Hoffmann (beide Meinerzhagen). Bei den Senioren 50 siegte Henryk Czupala (Halver) vor Bernd Powierski (TTSG). Die Senioren 60 gewann Edgar Schwarzkopf (Halver) vor Henryk Czupala (Halver). Bernd Vo├čeler (Bierbaum) gewann die Senioren 65 vor Ulrich Dre├čler (Werdohl).

6 Mannschaften mehr als im Vorjahr

Die Kreisliga spielt zwar in der kommenden Saison mit nur 10 Mannschaften, aber insgesamt spielen auf Kreisebene 45 Herrenmannschaften, vier Mannschaften mehr als in der Saison 2009/2010. Auf Verbands- und Bezirksebene (5 + 10) stellen wir 15 Herrenmannschaften, eine mehr als im Vorjahr. Somit nehmen f├╝nf Herrenmannschaften mehr als im Vorjahr am Spielbetrieb teil. Im Nachwuchsbereich stellen wir im Kreis- und Bezirk (19 + 5) 24 Mannschaften, eine Mannschaft mehr als im Vorjahr. Insgesamt wurden von den Vereinen 84 Mannschaften gemeldet. Eine Nachmeldung kam noch vom TuS Halver, der in der 3. Kreisklasse eine 5. Mannschaft meldete. Hier die aktuellen Klasseneinteilungen

Kreisversammlung 2010

17 der 18 Kreisvereine waren auf der Kreisversammlung auf der Burg Altena anwesend. Alle Wahlen endeten einstimmig. Als Kreisvorsitzender wurde Edgar Schwarzkopf ebenso best├Ątigt wie Gerd Sauer als Kreiskassierer und Marc Stoman als Jugendwart. Die Position des Kreisentwicklungsbeauftragten konnte nicht besetzt werden. Als Kassenpr├╝fer schied Fridolin Bender nach 2 Jahren automatisch aus. Neu gew├Ąhlt wurde Stefan M├╝ller. In der Saison 2010/2011 m├╝ssen die Mannschaften der 2. Kreisklasse ihre Spiele an Wochenenden spielen. Gleichzeitig darf in allen Herrenklassen der Freitag als Spieltag gew├Ąhlt werden. Dieser kann allerdings von dem Gastverein vor der Saison abgew├Ąhlt werden. F├╝r diesen Fall muss jede Mannschaft, die einen Freitagstermin angibt, einen Ersatztermin am Samstag oder Sonntag angeben. Nach Diskussionen u. a. ├╝ber die Terminplanung und der neuen Nachwuchsbestimmungen endete die harmonisch verlaufende Kreisversammlung um 20.50 Uhr.

To top