Markus Born gewinnt die Kreisendrangliste bis 2. Bundesliga

Markus Born, Oberligaspieler des TuS Meinerzhagen, gewann die Kreisendrangliste bis 2. Bundesliga, die am 24.03.2010 in Halver ausgetragen wurde. Mit 4:1 Spielen und 14:3 S├Ątzen verwies er Tobias Baureis (Plettenberg) 4:1/12:7 nur aufgrund des besseren Satzverh├Ąltnisses auf den 2. Platz. Den 3. Platz belegte Anthony Cortese (Meinerzhagen) 3:2/11:7 vor Radek Zelazkowski (Meinerzhagen) 2:3/8:12. Zelazkowski war auch der einzige der dem sp├Ąteren Gewinner besiegen konnte. Edgar Schwarzkopf (Halver) 1:4/5:13 belegte bei gleichem Spielverh├Ąltnis und gleicher Satzdifferenz, nur wegen des gewonnenen direkten Vergleichs, den 5. Platz vor Uwe Lenke (TTSG L├╝denscheid) 1:4/6:14. Lenke war kurzfristig f├╝r den erkrankten Falk Linnepe (TTSG) nachger├╝ckt. Die Gesamtergebnisse auf einen Blick.

Julian Sanden gewinnt die Kreisendrangliste der Jungen

Julian Sanden (Meinerzhagen) gewann die Kreisendrangliste der Jungen, die am 07.03.2010 in Meinerzhagen ausgetragen wurde. In einem spannenden Finale entschied oftmals nur die Satzdifferenz und der direkte Vergleich ├╝ber die Platzierung. Einzig Sanden konnte die Nachwuchsspieler des TuS Halver stoppen, scheiterte dabei aber zumindest an dem Sch├╝ler Leon Scheffzik (Halver). Den 2. Platz belegte Marcel Steinbach vor Leon Scheffzik, Julian Klawin und Daniel Kr├╝ger (alle Halver). Auf dem 6. Platz folgte Dennis Kotzian vor Lars Filipp Lenssen und Deniz Ercetin (alle TTSG L├╝denscheid). Die Gesamtergebnisse auf einen Blick.

Radek Zelazkowski gewinnt die Kreisendrangliste bis Bezirksliga

Radek Zelazkowski (Meinerzhagen) gewann ├╝berlegen die Kreisendrangliste bis Bezirksliga, die am 22.02.2010 in L├╝denscheid ausgetragen wurde. Ohne Spielverlust (5:0/15:4) verwies er Falk Linnepe (TTSG L├╝denscheid) 3:2/10:8 und Stephan Kowitz (TTC Altena) 3:2/10:9 auf die Pl├Ątze zwei und drei. Den 2. Platz entschied bei gleichem Spielverh├Ąltnis und mit nur einem Satz besser Falk Linnepe denkbar knapp zu seinen Gunsten. Auf dem 4. Platz folgte Edgar Schwarzkopf (Halver) 2:3/10:10 vor Daniel Wendling (Valbert) 1:4/6:12. Uwe Lenke (TTSG L├╝denscheid) 1:4/6:14 kam bei gleichem Spielverh├Ąltnis wegen des schlechteren Satzverh├Ąltnisses ├╝ber den 6. Platz nicht hinaus. Die Gesamtergebnisse auf einen Blick.

Verbandsspruchausschuss Ost mildert Urteil gegen Schnabel

Der Verbandsspruchausschuss Ost verk├╝ndete am 29.01.2010, unter Leitung von Heinz Fr├Âhlke (Porta Westfalica), das Urteil im Einspruchsverfahren Schnabel. Schnabel hatte gegen das vom Kreisspruchausschuss verh├Ąngte Urteil Einspruch eingelegt. Der Verbandsspruchausschuss ├Ąnderte das Urteil in eine Sperre von 4 Spieltagen um. Vom Kreisspruchausschuss war er noch zu einer Sperre von 6 Spieltagen verurteilt worden. In seiner Urteilsbegr├╝ndung ber├╝cksichtigte die Kammer insbesondere die besonderen Umst├Ąnde die zur Unsportlichkeit gef├╝hrt hatten und die von Schnabel get├Ątigte ├Âffentliche Entschuldigung. Schnabel akzeptierte die Strafe und steht ab sofort seiner Mannschaft f├╝r 4 Meisterschaftsspiele nicht mehr zur Verf├╝gung.

Edgar Schwarzkopf gewinnt die Senioren 50

Nur durch das bessere Satzverh├Ąltnis gewann Edgar Schwarzkopf (Halver), 4:1/14:4 die Kreisendrangliste der Senioren 50, die am 21.01.2010 in Evingsen ausgetragen wurde. Den 2. Platz errang Klaus Hinz (Plettenberg) 4:1/14:9 vor Michael Schneider (Meinerzhagen) 4:1/12:9. Auf den weiteren Pl├Ątzen folgten Gerd Sauer (Werdohl) 2:3/10:10, G├╝nther Krause (Evingsen) 1:4/7:12 und Joachim Moritz (Bierbaum) 0:5/2:15. Die Gesamtergebnisse auf einen Blick.

Leon- und Luis Scheffzik gewinnen Kreisrangliste der Sch├╝ler A und B

End-RL 2010 Sch├╝ler A+B

Die Kreisrangliste der Sch├╝ler A und B fand am 17.01.2010 in Halver statt. Bei den Sch├╝lern A, es nahmen 15 Spieler teil, dominierte der TuS Halver, der in der Reihenfolge Leon Scheffzik, Fabian Ki├čing und Eric Wenzel die Pl├Ątze 1 - 3 belegte. Auf dem 4. Platz folgte Leon Mader (Neuenrade) vor Robin Helleberg, Marvin Sch├╝tz (beide Bierbaum), Jonas Wosmann (TTSG) und Saverio De Luca (Neuenrade). Auch bei den Sch├╝lern B, es nahmen 19 Spieler teil, behielt mit Luis Scheffzik ein Spieler des TuS Halver die Oberhand. Es folgten Nick Wochmjakow (TTSG), Rudolf Herzog (Meinerzhagen), Tim Schneider (Halver), Dominik Hublin (Meinerzhagen), Marvin Bonrath (Neuenrade), Fabio Di Maggio (Meinerzhagen) und Marco Dallmann (Halver). Die Gesamtergebnisse auf einen Blick.

Spruchkammer musste nach T├Ątlichkeit tagen

Ein hartes Urteil f├Ąllte die Kreisspruchkammer unter Vorsitz von Ulrich Schulte (Affeln) und den Beisitzern Michael Jeide (TTC Altena) und Markus Born (Halver) am 17.12.2009 in der Verhandlung gegen Thomas Schnabel (Neuenrade) und Gerd Groll (Plettenberg). Vereinfacht dargestellt hatte es im Kreisligaspiel Plettenberg II - Neuenrade II zwischen Schnabel (Spieler) und Groll (Betreuer) zun├Ąchst eine verbale Auseinandersetzung gegeben (die Presse hatte berichtet). Als diese eskalierte setzte es f├╝r Groll eine Ohrfeige. Vor dem Sportgericht standen letztlich beide Akteure. Gegen Schnabel wurde wegen der Ohrfeige verhandelt, gegen Groll wegen unsportlichem Verhalten. Der im Sommer dieses Jahres neu eingesetzte Kontrollausschuss wurde erstmals t├Ątig. Der stellvertretende Kontrollausschussvorsitzende J├Ârg Anuth (TTSG) forderte f├╝r Schnabel 7 Spiele Sperre und f├╝r Groll eine Verwarnung. Der Spruchausschuss schloss sich der Forderung weitestgehend an. Schnabel erhielt 6 Spiele Sperre und muss 70 % der Verfahrenskosten tragen, Groll erhielt eine Verwarnung und muss 30 % der Verfahrenskosten tragen. Rechtsmittel k├Ânnen innerhalb 7 Tagen vor dem Verbandsspruchausschuss Ost eingelegt werden.

Thomas Schnabel und der TuS Neuenrade legten Rechtsmittel vor dem Verbandsspruchausschu├č-Ost ein. Damit geht der Fall in die 2. Instanz.

Edgar Schwarzkopf gewinnt die Senioren 40

Edgar Schwarzkopf (Halver) gewinnt hauchd├╝nn die Senioren 40, die am 14.12.2009 in L├╝denscheid ausgetragen wurde. Mit 6:1/20:9 gewinnt er die Endrangliste mit dem besseren Satzverh├Ąltnis vor Uwe Lenke (TTSG) 6:1/18:8. Etwas ├╝berraschend belegte Lutz Beckmann (TTSG) 5:2/18:15, der dem Sieger die einzige Niederlage beibrachte, den 3. Platz. Wolfgang Battig (Bierbaum) 4:3/16:13 folgte auf dem 4. Platz vor Ulrich Grete (Werdohl) 3:4/15:18, G├╝nther Krause (Evingsen) 2:5/13:17, Dirk B├╝sing (Werdohl) 1:6/11:20 und Klaus Hinz (Plettenberg) 1:6/9:20. Die Gesamtergebnisse auf einen Blick.

Hans Powierski gewinnt die Senioren 70

Am 14.12.2009 fand die Kreisendrangliste der Senioren 70 in L├╝denscheid statt. Ohne Punktverlust gewann Hans Powierski (TTSG) mit 5:0/15:4 vor Reinhold Netzel (Pungelscheid) 3:2/11:9, der G├╝nter Brandt (Affeln) 3:2/10:9 mit dem besseren Satzverh├Ąltnis auf den 3. Platz verwies. Den 4. Platz belegte Gerd Windirsch (TTSG) 2:3/11:11 vor seinen Vereinskameraden G├╝nter Rebstock 2:3/7:13 und Hans Wiesener 0:5/7:15. Die Gesamtergebnisse auf einen Blick.

Lothar Wieshoff gewinnt die Senioren 60

Ohne Spielverlust gewann Lothar Wieshoff (Pungelscheid) 6:0/18:4 ├╝berraschend die Kreisendrangliste der Senioren 60, die am 10.12.2009 in Plettenberg ausgetragen wurde. Ebenso ├╝berraschend belegte, in Abwesenheit des kurzfristig erkrankten Titelverteidigers Edgar Schwarzkopf, der Werdohler Gerd Sauer 4:2/15:8 den 2. Platz. Den 3. Platz belegte Fridolin Bender (Plettenberg) 4:2/14:9 vor G├╝nther Krause (Evingsen) 3:3/10:10, Ulrich Dre├čler (Werdohl) 3:3/11:12, Reinhard Bathe (H├╝inghausen) 1:5/6:16 und G├╝nter Brand (Affeln) 0:6/3:18. Die Gesamtergebnisse auf einen Blick.

Daniel Wendling gewinnt die Kreisendrangliste bis Kreisliga

Endrangliste bis Kreisliga

├ťberraschend aber letztlich nicht unverdient gewann Daniel Wendling (Valbert) mit 4:1/12:5 die Kreisendrangliste bis Kreisliga, die am 08.12.2009 in Plettenberg ausgetragen wurde. Seinen favorisierten Mannschaftskollegen Stefan Streuer verwies er auf Platz 2 mit 4:1/12:10. Sven Jakubeit (Evingsen), der Wendling die einzige Niederlage beibrachte, belegte mit 3:2/13:9 Platz 3. Der ebenfalls hoch gehandelte Marius Gorniok (Plettenberg) 3:2/12:10 kam auf heimischer Platte ├╝ber den 4. Platz nicht hinaus. Auf den weiteren Pl├Ątzen folgten Dirk K├Ânig (Plettenberg) 1:4/7:12 und Geoffrey Richardson (Halver) 0:5/5:15. Die Gesamtergebnisse auf einen Blick.

Meinerzhagen, Plettenberg, L├╝denscheid und Halver gewinnen Kreispokal

Nicht nur spannende, sondern auch hochklassige Begegnungen sahen die etwa 50 Zuschauer am Dienstagabend bei den Kreisdreierpokalendspielen in Altena. Wie in den vergangenen Jahren auch, war StR Altena ein hervorragender Ausrichter. Bei den Herren bis Oberliga musste Titelverteidiger Meinerzhagen bis zum letzten Spiel k├Ąmpfen um einen letztlich verdienten 4:3 Sieg zu erringen. Das Endspiel der Herren bis Kreisliga zwischen Plettenberg II und Neuenrade II war mit hochklassigen Begegnungen nur so bespickt. Plettenberg gewann letztlich mit 4:2 und vertritt den Kreis auf Bezirksebene. Das Vereinsduell TTSG II - TTSG I entschied bei den Jungen die TTSG I mit 4:0 deutlich f├╝r sich. Die zweite Titelverteidigung des Abends gelang den Sch├╝lern vom TuS Halver mit einem 4:2 Erfolg gegen die TTSG L├╝denscheid. Die Einzelergebnisse sind in clickTT nachzulesen. Siehe auch unsere Pokalfotoserie. Die Gesamtergebnisse auf einen Blick.

Becker, Schwarzkopf, Scheffzik qualifizieren sich f├╝r die Westdeutsche

Bezirksmeister Leon Scheffzik (Halver)

Drei Spieler des Tischtenniskreises qualifizierten sich bei den Bezirksmeisterschaften 2009, die am 24/25.10.2009 in Altena ausgetragen wurden, f├╝r die Westdeutschen Einzelmeisterschaften.┬áDaniel Becker (TTSG) belegte den┬á3. Platz┬ábei┬áden Herren. Edgar Schwarzkopf (Halver) den 3. Platz bei den Senioren 60 und Leon Scheffzik (Halver)┬áwurde Bezirksmeister bei den Sch├╝lern B. Bei den Herren gewann Daniel Becker zus├Ątzlich mit seinem┬áTeamkollegen Andr├ę Hegendorf den 2. Platz im Doppel. Ebenfalls einen 2. Platz im Doppel┬áerreichte Edgar Schwarzkopf mit Fridolin Bender (Plettenberg) bei den Senioren 60.┬áIm Herren-Einzel schied Andr├ę Hegendorf ebenso in der Gruppenphase aus wie Markus Born (Meinerzhagen). Gesamtsieger der Herren wurde Hermann M├╝hlbach (BVB) vor Tobias Knoll (SV Bommern) und Daniel Becker (TTSG). Die Senioren 60 gewann G├╝nter M├╝nnemann (Holzwickede) vor Christoph Otto (SSV Hagen) und Edgar Schwarzkopf (Halver). Fridolin Bender verpasste┬ámit dem 5. Platz die Qualifikation nur knapp. Bei den Damen,┬áden Senioren 40, 50, 65 und Senioren 70 schieden die heimischen Vertreter nach den Gruppenspielen aus.┬áIn den Nachwuchsklassen konnte sich lediglich bei den Sch├╝lern B Leon Scheffzik qualifizieren. Das tat er dann aber auf grandioser Weise. Im Endspiel besiegte er den hoch eingesch├Ątzten Nils Maiworm (Platteheide Menden) mit 3:0 und wurde ├╝berlegen Bezirksmeister.

Ergebnisse Bezirksqualifikation zur Deutschen Meisterschaft f├╝r Verbandsklassen

Bei den Herren bis Verbandsliga qualifizierte sich Daniel Becker (TTSG) zur Deutschen Meisterschaft. Er gewann die Quali in einer 8-er Gruppe vor Andr├ę Hegendorf (TTSG). Bei den Herren bis Kreisliga belegte Marius Gorniok (Plettenberg) den 2. Platz. Bei den Damen bis Kreisliga belegte Bianca Bartel (TTC Altena) den 2. Platz.┬áAlle 2. Pl├Ątze haben die Chance im Nachr├╝ckverfahren noch an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen zu k├Ânnen. Alle anderen Teilnehmer unseres Kreises schieden in den Gruppenspielen aus.

Kreismeisterschaften 2009

Daniel Becker

Der 1. Tag:

Von 09.00 Uhr bis 21.20 Uhr dauerte der 1. Spieltag der diesj├Ąhrigen Kreismeisterschaften, die in Neuenrade vom SV Affeln ausgerichtet wurden, dann hatten sieben Klassen ihren Meister ausgespielt. Auch in diesem Jahr setzten sich die Favoriten nicht immer durch und junge Spieler dr├╝ckten dem Wettbewerb ihren Stempel auf. In der Herren B-Klasse schied der 2. des letzten Jahres Carsten Baudisch (TTC Altena) bereits in den Gruppenspielen aus. Daf├╝r kam sein Vereinskamerad Matthias Jelonek etwas ├╝berraschend ins Endspiel. Den Wettbewerb entschied letztlich Falk Linnepe (TTSG) f├╝r sich. Bei den Junioren konnte sich der Vorjahressieger Julian Sanden (Meinerzhagen) vor Daniel Kr├╝ger (Halver) durchsetzen. Die Damenklasse gewann Melanie Kebekus (Schalksm├╝hle) vor Jessica Kawelke (Valbert). Bei den Senioren 50 setzte sich erneut Edgar Schwarzkopf (Halver) vor Jochen Wagner (TTSG) durch. In der Sch├╝ler A-Klasse gewann Leon Scheffzik (Halver) vor Mika Nils Schnabel (Neuenrade). Seinen Bruder gleich tat es Luis Scheffzik (Halver), der die Sch├╝ler C-Konkurrenz vor Niklas Hartwig (Bierbaum) gewann. Bei den Herren D letztlich siegte Julian M├╝ller (Werdohl) vor Daniel Behrendt (TTC Altena).┬á

Der 2. Tag:

Daniel Becker (TTSG) erstmals im Kreis L├╝denscheid startend, gewann in einem spannenden Endspiel die "K├Ânigsklasse" mit 3:2 gegen seinen Vereinskollegen Andr├ę Hegendorf. Im Doppel unterlagen sie Born/Cortese (Meinerzhagen) mit 3:2. Zeitgleich mit den Herren A um 19.00 Uhr, endete auch die Herren C-Klasse, die Stefan Streuer (Valbert) vor Marius Gorniok (Plettenberg) f├╝r sich entschied. Die Senioren 40 gewann Edgar Schwarzkof (Halver) vor Lutz Beckmann (TTSG). Bei den Senioren 65 setzte sich Gerd Windirsch (TTSG) vor Bernd Vo├čeler (Bierbaum) durch. Die Senioren 70 gewann schlie├člich Hans Wiesenr (TTSG) hauchd├╝nn vor G├╝nter Brabdt (Affeln). Bei den Jungen siegte Julian Sanden (Meinerzhagen) vor Daniel Kr├╝ger (Halver). Auch bei den Sch├╝lern B war, wie schon bei den Sch├╝lern A, Leon Scheffzik (Halver) vor Leon Mader (Neuenrade) erfolgreich. Ein besonderer Dank an den SV Affeln, der mit vielen engagierten Helfern f├╝r einen reibungslosen Verlauf der KM sorgte. Die Gesamtergebnisse auf einen Blick.

Kreisversammlung 2009

Im Vordergrund der Kreisversammlung, die am 09.06.2009 in Bierbaum stattfand, standen neben den Wahlen und der Vorbereitung auf die Saison 2009/2010 Antr├Ąge zum Verbandstag, sowie der Antrag in der Kreisliga und der 1. Kreisklasse Wochentagsspiele einzuf├╝hren. Zu dieser Versammlung konnte der Kreisvorsitzende Edgar Schwarzkopf neben den vollz├Ąhlig erschienen Delegierten der Vereine auch den Bezirksvorsitzenden Hans-J├╝rgen Posnanski, seinen Stellvertreter Dr. Andreas Sackmann und den Bezirkssportwart Martin Hinz begr├╝├čen. Zur diesj├Ąhrigen Wahl stand der 2. Vorsitzende Uwe Ha├čfurther (TTSG), der Kassenwart Gerd Sauer (Werdohl), der Sportwart Edgar Schwarzkopf (Halver), der Sch├╝lerwart Dirk L├Âffler (Schalksm├╝hle), der Vereinsentwicklungsbeauftragte Franz-Josef Urban, f├╝r den Spruchausschuss der Vorsitzende Ulrich Schulte (Affeln), mit den Beisitzern Markus Born (Halver) und Michael Jeide (TTC Altena) und den Ersatzbeisitzern Andreas Sternberg (Evingsen) und Hermann Dietzel (TTSG) und letztlich als Kassenpr├╝fer Volker Neumann (Neuenrade). Alle wurden einstimmig in ihren ├ämtern best├Ątigt bzw. neu gew├Ąhlt. Eine rege Diskussion entwickelte sich bei den Antr├Ągen zum Verbandstag. Geplante ├änderungen wurden der Versammlung vorgestellt. Brisant wurde es bei dem Antrag von Westf. Werdohl die Kreisliga und die 1. Kreisklasse in der Woche spielen lassen zu d├╝rfen. Hier prallten die unterschiedlichen Interessen der Vereine aufeinander. Die unterschiedlichen Standpunkte wurden in einer l├Ąnger anhaltenden aber stets fairen Diskussion ausgetauscht. Auch der Kreisvorstand bezog eine klare Position gegen den Antrag, da er u. a. durch eine Einf├╝hrung von Wochentagsspielen, eine ordnungsgem├Ą├če Durchf├╝hrung der Ranglisten und der Pokalspiele nicht mehr gew├Ąhrleisten k├Ânne. Die anschl. Abstimmung ergab ein klares Votum: 15 Stimmen gegen den Antrag, 2 Enthaltungen und 6 Stimmen f├╝r den Antrag. Die Versammlung beschloss auch, dass die Kreismeisterschaften 2010 an die TTSG L├╝denscheid und 2011 an den TuS Halver geht. Die Kreisversammlung 2010 findet beim diesj├Ąhrigen Kreisligameister TTC Altena statt, die Kreisversammlung 2011 beim Kreisligameister der Saison 2009/2010.