Kreismeisterschaften 2017 in Neuenrade

Veranstalter: WTTV Kreis LĂŒdenscheid

Ausrichter: TuS Neuenrade

Turnierort: Sporthalle Niederheide, Niederheide 3, 58809 Neuenrade,

Turnierklassen: Herren A, B, C, D, Damen, Senioren 40, 50/60, 65/70, MĂ€dchen, Jungen, A, B, C-SchĂŒler/innen

Konkurrenzen: Einzel in Gruppen, anschl. Einfach-KO, Doppel im einfachen KO-System

Anschlagzeiten:

Samstag, 16.09.2017

10.00 Uhr, SchĂŒlerinnen A/SchĂŒler A (eine Spielklasse)

10.00 Uhr, SchĂŒlerinnen C/SchĂŒler C (eine Spielklasse)

10.00 Uhr, Senioren 50/60

12.30 Uhr, Senioren 40

14.00 Uhr, Herren D

15.30 Uhr, Damen, Herren B

Sonntag, 17.09.2017

10.00 Uhr, MĂ€dchen/Jungen (eine Spielklasse)

11.00 Uhr, Senioren 65/70

11.00 Uhr, SchĂŒlerinnen B/SchĂŒler B (eine Spielklasse)

13.00 Uhr, Herren C

15.00 Uhr, Herren A

Mindestteilnehmerzahl pro Klasse: 4

Achtung: Die SchĂŒler C/SchĂŒlerinnen C werden beim Nichtzustandekommen einer Spielklasse mit den SchĂŒlern B/SchĂŒlerinnen B zusammengelegt und starten dann auf dem Termin der SchĂŒler B/SchĂŒlerinnen B. Wer das nicht möchte, vermerkt das in der Meldemail. In den Nachwuchsklassen starten alle weiblichen Nachwuchsspieler in den Klassen der mĂ€nnlichen Nachwuchsspieler.

Startberechtigung:

Herren A: offen fĂŒr Q-TTR 0 - 3000

Damen: offen fĂŒr Q-TTR 0 - 3000

Herren B: offen fĂŒr Q-TTR 0 - 1800

Herren C: offen fĂŒr Q-TTR 0 - 1600

Herren D: offen fĂŒr Q-TTR 0 - 1400

Grundlage fĂŒr die Startberechtigung und die Setzlisten ist der Q-TTR-Wert vom 11.08.2017

Stichtage:

Jungen/MĂ€dchen: JahrgĂ€nge 2000 und jĂŒnger

SchĂŒler(innen) A: JahrgĂ€nge 2003 und jĂŒnger

SchĂŒler(innen) B: JahrgĂ€nge 2005 und jĂŒnger

SchĂŒler(innen) C: JahrgĂ€nge 2007 und jĂŒnger

Senioren 40: JahrgÀnge 1978 und Àlter

Senioren 50/60: JahrgÀnge 1968 und Àlter

Senioren 65/70: JahrgÀnge 1953 und Àlter

Sonstiges:

Jugendliche und SchĂŒler sind gemĂ€ĂŸ ihres Q-TTR-Wertes bei den Herren/Damen spielberechtigt. Weibliche Spielerinnen sind in den mĂ€nnlichen Spielklassen spielberechtigt.

Austragungssystem: alle 3 GewinnsÀtze

Zahl der Tische: 9 Tische

BĂ€lle: *** - Stern

Oberschiedsrichter: Michael Schneider, Meinerzhagen

Schiedsgericht: Mitglieder des Kreisvorstandes

Turnierleitung: Mitglieder der Tischtennisabteilung des TuS Neuenrade und des Kreissportausschusses

Meldungen: nur mit Originalmeldebogen an den Kreissportwart

Download Formulare:

Einzelmeldung >>>> Doppelmeldung >>>> KM-Ausschreibung

Meldeschluss: Mittwoch, 13.09.2017, bis 14.00 Uhr

Spieler die trotz Meldung nicht antreten können/wollen, mĂŒssen einen Tag vor Beginn der jeweiligen Spielklasse abgemeldet werden!

Preise: Die ersten vier im Einzel und die ersten zwei im Doppel erhalten Urkunden.

Meldungen/Nachmeldungen:

Nachmeldungen werden nicht angenommen! (Ausnahme: Gruppen werden aufgefĂŒllt). Die Doppelmeldungen mĂŒssen vollstĂ€ndig sein. Doppelspieler ohne Partner werden zugelost. Eine spĂ€tere Änderung ist nicht mehr möglich.

Vorbehalte:

Der Kreissportausschuss behÀlt sich AusschreibungsÀnderungen vor.

Zur Beachtung:

Die Spielerinnen und Spieler sind verpflichtet, sich bis spĂ€testens 20 Minuten vor Beginn ihrer Spielklasse an der Meldestelle anzumelden und sich in der Spielerliste als anwesend eintragen zu lassen. FĂŒr diesen Eintrag ist ausschließlich der Aktive verantwortlich. 10 Minuten vor Beginn der Spielklasse wird die Spielerliste geschlossen. Nicht angemeldete Spieler gelten dann als nicht anwesend und werden aus der Turnierliste gestrichen. Gespielt wird nach den intern. TT-Regeln, der WO des DTTB und den Zusatzanordnungen des WTTV. Es darf nur in sportgerechter Kleidung gespielt werden (Tischtennishose, Tischtennishemd u. nichtfĂ€rbende Sportschuhe), sonst erfolgt Ausschluss. Jeder Aktive ist verpflichtet nach einem verlorenen Spiel als Schiedsrichter tĂ€tig zu werden. Die Aktiven können darĂŒber hinaus zusĂ€tzlich als Schiedsrichter herangezogen werden. Kommt jemand seiner ZĂ€hlpflicht nicht nach, wird er vom laufenden oder kommenden Wettbewerb ausgeschlossen. Weitere Strafen sind möglich. FĂŒr evtl. DiebstĂ€hle und SachbeschĂ€digungen ĂŒbernimmt der Veranstalter und Ausrichter keine Haftung.

Siegerehrung:

Die Siegerehrungen werden vom Sportausschuss vorgenommen. Die Siegerehrungen finden unmittelbar nach Beendigung der jeweiligen Konkurrenz statt. Sie finden in der Regel innerhalb 20 Minuten nach Ende der jeweiligen Spielklasse statt.

Die Teilnahme an der Siegerehrung ist Pflicht!

Eine Nichtteilnahme ist eine Unsportlichkeit gegenĂŒber den anderen zu ehrenden Sportlern und kann mit dem Ausschluss von weiteren Turnieren geahndet werden!

Freistellungen: keine

Genehmigung: Das Turnier wurde vom Westdeutschen Tischtennisverband genehmigt.